Die Kinder der 4a und 4b nehmen an den Waldjugendspielen teil

Am 20.09.2019 sind die Klassen 4a und 4b mit dem Bus zu den Waldjugendspielen nach Halle gefahren.

Ein Förster hat uns am Parkplatz empfangen. Zuerst haben wir die Reise nach Jerusalem mit Stöckern gespielt.

Danach sind wir in den Wald gegangen. Die Förster haben uns dort verschiedene Stationen aufgebaut. Am besten hat mir die Station gefallen, bei der man mit Tannenzapfen einen Korb treffen musste. Auch die Station, an der man mit verbunden Augen an einem Seil entlanghangeln musste, hat viel Spaß gemacht.

Zwischendurch haben wir eine Pause gemacht und haben im Wald gefrühstückt. Danach wurden die Fragen weiter beantwortet. Zuletzt sind wir noch auf den alten Waldfriedhof gegangen und haben uns die Kapelle angeguckt.

Zum Schluss hat uns ein Bus wieder abgeholt.

Das war ein toller Tag im Wald, weil wir alle ganz viel Spaß hatten.