Die Qualitätsanalyse

Klicken zum Vergrößern

 GS_Laukshof_Qualitaetsanalyse_2018.pdf

Die Qualitätsanalyse ist ein Verfahren der externen Evaluation in Nordrhein-Westfalen. Es gilt, über die Analyse der schulischen Prozesse den Ist-Stand schulischer Arbeit aufzuzeigen, mit Hilfe von Analysekriterien die Qualität von Schule und Unterricht zu bewerten und Impulse zur Weiterentwicklung zu setzen.

Für alle Schulen unabhängig von der Schulform besteht die Verpflichtung, sich an der Qualitätsanalyse zu beteiligen

Im Februar 2018 wurde die Qualitätsanalyse an unserer Schule durchgeführt. Der Unterricht, unsere Konzepte, das Schulprogramm unsere gesamte schulische Arbeit wurde geprüft und bewertet. Interviews wurden geführt mit dem Kollegium, den Eltern, Schülern und der Schulleitung. Grundlage der Bewertungen ist das Qualitätstableau, s.o.

Seit dem Schuljahr 2015/16 beinhaltet das Qualitätstableau landesweit sowohl verpflichtende als auch ergänzende, d.h. von den Schulen wählbare Analysekriterien. Die verpflichtenden Kriterien sind gelb, die vom Kollegium und der Elternschaft ausgewählten Kriterien sind orange eingezeichnet.

Wir sind stolz auf die sehr guten Ergebnisse, die die Qualitätsanalyse bei uns ermittelt hat, da sie unsere schulische Arbeit widerspiegeln und aufzeigen, dass hier in der Grundschule Laukshof sehr gute Arbeit geleistet wird. Von 52 Kriterien wurden 31 mit einer exzellenten Qualität bewertet, die in ihrer Ausführung beispielhaft und als Vorbild für andere genutzt werden können.