Die Einschulung an der Grundschule Laukshof

 

 

 

Von den Sommerferien bis zu den Herbstferien vor der Einschulung

In den folgenden Monaten nach den Sommerferien werden alle künftigen Schulkinder von einer Schulärztin in den entsprechenden Kindergärten hinsichtlich ihrer Schulfähigkeit untersucht.

Die Schulpflicht besteht für alle Kinder, die bis zum 30. September ihr sechstes Lebensjahr vollendet haben. Eine Rückstellung ist nur aus erheblichen gesundheitlichen Gründen möglich. Diese Entscheidung wird ausschließlich durch die Schulleitung getroffen auf der Grundlage des schulärztlichen Gutachtens.

Ist das Kind nach dem Stichtag des 30. Septembers geboren, können die Eltern eine vorzeitige Einschulung beantragen. Das Kind wird daraufhin in unsere Schule eingeladen. Spielerisch überprüft die Schulleitung, ob eine vorzeitige Einschulung des Kindes sinnvoll ist. Nach Rücksprache mit den Erziehern des Kindes und der Schulärztin werden die Eltern hinsichtlich ihres Wunsches beraten.

An unserer Schule gibt es immer zwischen dem Sommerferienende und dem Herbstferienbeginn einen Tag der Offenen Tür. Den Termin entnehmen Sie bitte unserer Website oder dem Brief der Gemeinde Steinhagen, die alle Eltern der einzuschulenden Kinder informieren, auch die örtliche Presse veröffentlich den Termin.

Sie haben die Möglichkeit, gemeinsam mit Ihrem Kind/Ihren Kindern am Deutsch-, Mathematik-, Musik-, Englisch-, Französisch-, Spanisch- oder Sportunterricht teilzunehmen. Schauen Sie sich unsere Schule an, sprechen Sie mit den Kollegen, den Eltern und dem Team des Offenen Ganztages, die gerne Ihre Fragen beantworten. Wir freuen uns auf viele Besucher.

Einladen möchten wir Sie auch an dieser Stelle zu unserem Förderkonzeptabend jeweils vor den Herbstferien. Den Termin entnehmen Sie bitte unserer Website. Wir stellen Ihnen unser Förderkonzept schwerpunktmäßig für die Jahrgänge eins und zwei vor.

Wir möchten alle Kinder sehr gut fördern und sie dort abholen, wo sie stehen. Werden Kinder eingeschult, kann der Entwicklungsstand zwischen den Kindern  bis zu drei Jahren betragen. Aus diesem Grund wird das Lernen bei uns anders diagnostiziert, organisiert und umgesetzt, damit Lernerfolge für jedes Kind erzielt werden und es Freude am Lernen hat. Wie wir diese Förderung durchführen, stellen wir Ihnen an dem Förderkonzeptabend vor.

 

Von den Herbstferien bis zu den Osterferien vor der Einschulung

Die Anmeldung zur Einschulung findet immer nach den Herbstferien in der Schule Ihrer Wahl statt. Den Termin können Sie unserer Website entnehmen. Die Gemeinde schreibt alle Eltern der einzuschulenden Kinder an und teilt die entsprechenden Termine ebenfalls mit.

Zur Anmeldung Ihres Kindes rufen Sie in unserem Sekretariat unter der Telefonnummer: 05204 / 997772  an und lassen sich einen Termin zur Schulanmeldung geben. Bringen Sie bitte zum vereinbarten Termin  Ihr Kind mit, die Geburtsurkunde oder das Familienbuch und den Anmeldeschein der Gemeinde.

Spielerisch überprüft die Schulleitung die Schulfähigkeit Ihres Kindes; dies ist ein erstes Kennenlernen. Mit Ihrem Einverständnis halten wir Rücksprache mit den Erzieherinnen und der Schulärztin, um Ihrem Kind einen optimalen Schulstart zu ermöglichen.

 

Von den Osterferien bis zu den Sommerferien vor der Einschulung

Nochmals werden Ihre Kinder nach den Osterferien eingeladen. In kleinen Gruppen mit sechs, sieben Kindern überprüfen wir  den Entwicklungsstand und geben Ihnen, falls notwendig, weitere Tipps zur Förderung. Erst zu diesem Zeitpunkt wird über eine mögliche vorzeitige Einschulung entschieden.

Die Kindergärten kommen mit den einzuschulenden Kindern im Mai oder Juni nochmals in unsere Schule. Die Kinder dürfen an einer Unterrichtsstunde, am gemeinsamen Frühstück und an den Pausenspielen teilnehmen. Dieser Tag ist für die Kinder besonders wichtig und aufregend.

Kurz vor den Sommerferien laden wir alle Eltern der einzuschulenden Kinder zu einem Elternabend ein. Wir stellen Ihnen die LehrerInnen Ihres Kindes vor. Sie erhalten auch unsere Einschulungsmappe, die alle wichtigen Informationen zum Schulanfang enthält.

Der Einschulungstag ist immer der zweite Schultag nach den Sommerferien.

Wir freuen uns auf Ihr Kind und wünschen einen guten Schulstart!

 

 

image1 image2