Zeugnisse der Grundschule Laukshof


Die Schüler unserer Schule der Jahrgänge 1, 2 und 3 bekommen Rasterzeugnisse ohne Noten.  Diese Rasterzeugnisse, die vom Kollegium in  enger Anlehnung an den Lehrplan des Ministeriums des Landes NRW erarbeitet wurden, geben eine sehr genaue, ausführliche  Auskunft über den Lernstand des Kindes. Zu jedem Fach gibt es mehrere Kompetenzen, die bewertet werden mit vier Leistungsstufen. Wir haben diese Form der Zeugnisse gemeinsam in enger Absprache  entwickelt, zweieinhalb Jahre auf den Elternsprechtagen erprobt und im Anschluss immer wieder überarbeitet anhand der Rückmeldungen der Eltern und Kollegen.

Als ein Beispiel sehen Sie das Fach Mathematik im Jahrgang eins.

Mathematik in hohem Maße erfüllt erfüllt mit Einschrän-kungen erfüllt kaum erfüllt
…beteiligt sich aktiv mündlich am Unterricht.        
…arbeitet zügig und konzentriert an den schriftlichen Aufgaben.        
…findet zu einer bildlich dargestellten Rechengeschichte die entsprechende Aufgabe.        
…addiert im Zahlenraum bis 20.        
…subtrahiert im Zahlenraum bis 20.        
…verfügt über Rechenstrategien.        
…benennt geometrische Formen/Körper.        
…zeichnet Figuren und Muster.        
…kann die vollen Stunden an der Uhr ablesen.        

Eine Note zum Fach sagt nichts darüber aus, ob sich das Kind aktiv und regelmäßig am Unterricht beteiligt, ob es über Rechenstrategien verfügt, im Zahlenraum bis 20 gleichermaßen gut addieren und subtrahieren kann u.a. Vielleicht kann es nur sehr gut addieren, aber das Subtrahieren fällt noch schwer. Das Kreuz in der entsprechenden Spalte mit dem dazugehörigen Hinweis zeigt deutlich auf, wie diese Kompetenz des Kindes einzuordnen ist.
Eltern bekommen durch diese Form der Zeugnisse eine punktgenaue Rückmeldung darüber, was wird in dem entsprechenden Fach von meinem Kind verlangt und wie gut beherrscht es die einzelnen Kompetenzen. Der Leistungsstand des Kindes mit seinen Stärken und Schwächen wird deutlich und nachvollziehbar abgebildet.

 

Downloads: